Häufig gestellte Fragen

Vielseitig einsetzbare Geräte mit Wärmerückgewinnung

Ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Als Minimalstandard beinhaltet es zumindest einen Zuluft- und einen Abluftventilator, eine Wärmerückgewinnung und Zu- sowie Abluftfilter. Weitere Komponenten sind typischerweise optionales Zubehör (wie Heizregister, Kühlregister, Bypass- und Umluftklappen, Fühler und Steuerungen).

Lüftungsgeräte für Innenanwendung

Ein Lüftungsgerät in einem Standardgehäuse für die Inneninstallation, wie - beispielsweise in trockenen Räumen die im Winter moderat beheizt werden (frostlos).

Hausdach-Lüftungsgeräte

Ein Lüftungsgerät in einem wetterbeständigen Gehäuse für die Außeninstallation auf dem Hausdach. Obwohl diese Geräte standardmäßig dafür ausgeführt sind, muss abhängig von der Ausstattung, ein zusätzlicher Schutz für beispielsweise Heiz- oder Kühlregister gewährleistet werden.

Lüftung

Es handelt sich generell um einen Luftaustausch – verbrauchte Innenluft wird durch frische Außenluft ersetzt. Die Lüftung kann natürlich sein (offenes Fenster) oder erzwungen (durch eine Lüftungsgerät). Lüftungsgeräte beinhalten normalerweise eine Wärmerückgewinnung (Wärmerückgewinnungssystem).

Hygienisches Design von Lüftungsgeräten

Die Entwicklung, Produktion, Lagerung, der Transport und die Inbetriebnahme entsprechen den Anforderungen des Deutschen Instituts für Lufthygiene (ILH Berlin). Die Hauptkriterien sind die Reinigbarkeit und der Zugang zu den Geräten im Zuge einer Inspektion, die Verwendung von Metall oder zertifizierten nicht-metallenen Materialien, Kondensatabläufen und der Vermeidung der Bildung von Verunreinigungsschichten. Die Ausstattung wird nach Europäischen Standards und Deutschen Richtlinien (im Speziellen VDI 6022) bewertet. Das Erreichen der erforderlichen Parameter ist mit einem Zertifikat belegt.

Bypassregelklappe

Eine Wärmetauscher Bypassklappe. Die DUPLEX-Wärmerückgewinnung ist mit einem Wärmetauscher Bypass ausgestattet und optional auch mit Bypassklappe.

Der Regler kann beispielsweise für das nächtliche Vorkühlen des Gebäudes mit Außenluft während des Sommers verwendet werden, oder für die Kühlung des Gebäudes in der Übergangszeit. Dies spart Betreibungskosten.

Umluftklappe

Eine Umluftklappe, auch Mischerklappe genannt, wird verwendet um Außenluft mit extrahierter (rückgeführter) Luft zu vermischen. Durch die Reduktion der Außenluftmenge wird auch die Notwendigkeit für die Kühlung oder Beheizung reduziert, was folglich die Betreibungskosten verringert. Anmerkung – rückgeführte Luft kann nicht beliebig verwendet werden; diese Option muss von einem Fachmann geprüft werden.

Wärmerückgewinnung

Auch als Wärmewiedergewinnung bekannt. Es handelt sich um einen Prozess, bei dem die dem Gebäude zugeführte Luft mit warmer Abluft vorgewärmt wird.

Lieferung von Geräten als Einzelanfertigung / in Teilen / in Modulen

DUPLEX Lüftungsgeräte sind typischerweise kompakte Aggregate und werden als Komplettgerät geliefert. Manche Typen werden in Modulen geliefert welche auf der Baustelle von der Installationsfirma zusammengesetzt werden. Falls ein Gerät nicht als Komplettgerät geliefert werden kann (beispielsweise aufgrund der Transportroute), kann es in Teilen geliefert und auf der Baustelle zusammengebaut werden. Das Zusammenbauen des Gerätes aus Einzelteilen kann nur von ATREA Technikern durchgeführt werden.

Kreuzstromwärmetauscher

Ein Standard Plattenwärmetauscher mit einer grundlegenden Wärmerückgewinnungseffizienz zwischen ca. 50 bis 75%.

Gegenstromwärmetauscher

Ein Plattenwärmetauscher mit einer hohen Wärmerückgewinnungseffizienz. Dank des Gegenstrombereiches kann eine grundlegende Wärmerückgewinnungseffizienz von mehr als 90 % erreicht werden

Frischluftvolumen pro Person

Die bereitgestellte Menge an Ventilationsluft in m3/h pro Person.

EC Ventilatoren

Ventilatoren mit sogenannten „EC-Motoren“ – elektronisch kommutierte Motoren mit einem Außenläufermotor; Die Motorachse ist fixiert und das Außengehäuse des Motors drehend. Die Vorteile dieser Ventilatoren liegen in deren leiser Anwendung, einfacher Kontrollierbarkeit und, im Speziellen, deren hoher Effizienz (bis zu 90 %) mit folglich geringem Energieverbrauch.

Methoden der Ventilatorensteuerung

Ventilatoren in DUPLEX Lüftungsgeräten können auf verschiedene Arten kontrolliert werden. Standardisiert verwenden die meisten eine Spannungsdrehzahlsteuerung (asynchrone Motoren). Einige Typen können nur über Frequenzumwandler kontrolliert werden. EC Ventilatoren werden typischerweise mit einem 0–10 V Signal betrieben